Startseite
über die Erzengel
Hierarchie der Erzengel
Die bekanntesten Erzengel
Empfehlungen
Esoterik Online Shop
Engel Orakel
Liebesorakel
Über uns
Impressum
Esoterik-Links.de Counterservice und Webkatalog

Die Erzengel

Die Erzengel und gefallene Engel



Erzengel unterliegen dem karmischen Gesetz. Dies bedeutet, dass sie nur dann die Macht haben, einzuschreiten, wenn es des Menschen innigster Wunsch ist, welcher tief aus dem Herzen kommt, und nicht von fremdem Willen auferlegt wird.

Sind wir unglücklich verliebt, wollen wir den Liebsten zurückgewinnen oder einen Menschen, der uns verzaubert, gefügig machen, uns zu lieben, werden wir vergeblich die Engel anflehen.
Wird Liebe nicht erwidert, kann selbst ein Erzengel nicht für Wunder sorgen. Jedoch können wir bitten, dass uns Liebe gegeben wird, dass wir einen Partner finden, dessen Herz sich erobern lässt. In diesem Fall ist der Erzengel Chamuel zur Stelle, um alles zu tun, was in seiner Macht steht, damit zwei einsame Herzen zueinanderfinden. Erzengel können uns keine Aufgaben abnehmen. Sie helfen uns aber dabei, sie schneller zu lösen, indem sie uns mit Ideen versorgen.



Wer immer mit verschlossenen Herzen durchs Leben schreitet, wird niemals eine Botschaft der Engel empfangen.
Menschen haben schon oft von Schutzengel gesprochen. Dann, wenn Sie einen plötzlichen Impuls bekommen haben, stehen zu bleiben oder einen anderen Weg zu nehmen. Jene Menschen sind nur knapp einem Unfall entkommen oder einer anderen Katastrophe.
Solche Momente zeigen uns, dass Engel wirklich existieren und auf uns achtgeben. Es sind die vielen Erzengel und deren Helfer als mitunter auch die Seelen unserer verstorbenen Mitmenschen, die uns beschützen und Unheil von uns abwenden. Wir sind niemals alleine, denn die Erzengel und Engel sind stets da, auch wenn wir sie nicht sehen. Haben wir Vertrauen in die Engel, können wir ihre Kraft spüren.

Nur ganz selten werden wir die Erzengel in ihrer wirklichen Gestalt sehen. Menschen, die kurz vor dem Tode standen, behaupten oft, die Engel gesehen zu haben. Viele sahen ein grelles Licht, andere wiederum betrachteten wundervolle Lichtgestalten. Im Alltag bekommen wir eher Botschaften über Zeichen oder Impulse. Für uns mag vieles wie ein Mysterium erscheinen, doch es sind die Erzengel, die manch Wunder vollbringen.

Wann immer wir ein Problem haben, so stehen uns die Engel bei. Doch die Erzengel helfen nicht jedem Menschen. Wir selbst müssen offen und bereit für den Empfang sein. Haben wir Vertrauen in das Leben, Vertrauen in die Engel, dann werden alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen. In der Vergangenheit wurden Schwerkranke geheilt und andere Wunder vollbracht. Fromme Menschen wähnen selbstverständlich, alles liegt in Gottes Macht, ganz gleich, was auf der Welt geschieht – so auch Leben oder Tod. Doch letztendlich sind die Erzengel die Boten Gottes.

Viele Engel, sie werden die gefallenen Engel genannt, haben sich aber Gottes Geboten entzogen und sich gegen ihn aufgelehnt, denn sie wollten nicht tatenlos zusehen, wie Menschen sterben mussten, noch bevor sie ihr Leben in vollen Zügen genießen konnten. Gott gibt und Gott nimmt, doch die Erzengel nehmen nichts, sie geben - Beistand, Kraft und Hilfe, Wärme, Liebe und Geborgenheit. Sie nehmen uns in schlimmen Stunden die Hoffnungslosigkeit und stehen uns bei, Tag und Nacht.

Die Erzengel werden auch die Heiligen Sieben genannt. Aus religiöser Sicht gibt es allerdings nur 6 Erzengel, denn der siebte im Bunde, Erzengel Uriel, wurde in die Hölle geschickt. Im Esoterischen Bereich wiederum gibt es eine Vielzahl mehr Engel, die alle eine ganz bestimmte Aufgabe zu erfüllen haben. Die Farben des Regenbogens enthalten Energien, welche jenen Engeln zugeordnet werden.



Copyright © by Spart-Bares GbR